Art vs. Artist - Challenge

Unter den Künstlern geht ein neuer Trend herum. Eine Art Challenge. Diese wird unter den Hashtag #artvsartist auf zahlreichen Socials geführt.

DER TREND:

Ich bin absolut überhaupt kein Trendsetter! Halte nicht viel von Mitläufen. In der Regel mache ich immer mein ganz eigenes Ding. Der Grund warum ich also dieses Mal eines meiner Prinzipien über den Haufen werfe ist, weil ich einzig und alleine die Werbemöglichkeit in dieser Sache für mich sehe. Schließlich erfreut sich die Challenge: Art vs Artist einer großen Beliebtheit auf den Sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Co.

ZIEL DER CHALLENGE:

In dieser Herausforderung geht es darum, ob oder wie viel der Künstler selbst mit seinen Werken gemeinsam hat. Daher halte ich es an der Stelle für sehr entscheidend, seine eigenen Werke zu präsentieren. Das heißt keine Fanarts o. Kooperationen. Die Wirkung empfinde ich dann als effektiver.


Ich möchte an der Stelle kurz erwähnt haben, dass sich auch Bastler bereits darunter eingefunden haben und es sicher auch in allerlei anderen künstlerischen Tätigkeiten vielleicht anbietet. Wobei Zeichnungen vermutlich am aussagekräftigsten sind. Aber das ist nur meine Ansicht.


Art vs. Artist - Challenge

ERLÄUTERUNG DER BILDER:

Der Reihenfolge von oben nach unten und links nach rechts nach, seht ihr folgende meiner Original Charaktere: (alles nur kleine Ausschnitte)

Alexandro Rawaff

Levia

namko mit Sharpie°

Alex Alexandersson*

Ich

Caty°

Lyjet°

Ägypter

räfen°

bereits veröffentlicht unter "Hot Boys"

bereits veröffentlicht unter "Magna Woman"

in Original Charaktere Galerie

Auftritt in Geschichte "Tekken´s next Generation"

-

ein OC ohne weitere tiefgründige Bedeutung.

ein bedeutsamer als auch sehr gelungener Original Charakter

bereits veröffentlicht unter "Ägypten ist Gold"

unter Themen zu finden.


* Der Charakter basiert auf Lars Alexandersson (Tekken, Game) by Katsuhiro Harada

° zur Veröffentlichung dieses Beitrages waren Jene mit dieser Kennzeichnung noch nicht veröffentlicht.

Beitrag wurde nachträglich editiert!

MEIN FAZIT:

Tatsächlich, spiegeln sich in den meisten Fällen bei vielen der Widererkennungswert oder bestimmte Eigenschaften zwischen dem Künstler und seinen Figuren wieder. Das vermag nicht zuletzt nur am Stil, sondern auch an Farben und Vorlieben und so viel mehr noch erkennbar sein.

Könnt ihr von mir auf meine Charaktere oder umgekehrt schließen?