Uniformierte ...

Ich melde mich nach langer Zeit wieder zurück und bringe ein kleines Fanart mit einem lustigen Spruch mit.  Vor allem Gamer müssten das kennen ;)

Uniformierte ...

Um die feindliche Seite nie aus dem Auge zu verlieren, sind diese meist für uns Zocker in irgendeiner Form gekennzeichnet. In manchen (zusätzlich) durch den "Siebten Sinn" wie dem Überlebensinstinkt in Tomb Raider oder einfach schon an Hand der einheitlichen Kleidung, so wie es vor allem in früheren Epochen grundsätzlich der Fall war. Die man dann auch schlicht Uniform nennt. Hier seien als Beispiel die Rotröcke in Assassins Creed IV - Black Flag und unter anderem auch aus der Fluch der Karibik Film-Reihe genannt. 

 

Das macht es den Gaunern oder Gerechtigkeitskämpfern allerdings deutlich einfacher und somit auch dem Spieler ihre Feinde schnell ausfindig zu machen und gerne auch zwischen durch mal niederzustrecken. 

 

Leider ist es auch heute in der Realität für Verbrecher relativ schnell möglich ihre gegnerische Seite ausfindig zu machen ... 


 

  1. Was haltet ihr allgemein von Uniformen oder Einheitskleidung zur Wiedererkennung der entsprechenden Zugehörigkeit?

  2. Wer wäre denn für eine Einführung von Schuluniformen hier in Deutschland und warum bzw warum nicht? 


Mich würde brennend eure Meinung brennend interessieren! Teilt mir einfach alles mit, was euch zu dem Thema einfällt! Das ist ein gutes Diskussionsthema.