NINTENDO SWITCH

Der Tag war gekommen! Nintendo lieferte endlich echte Fakten zur Konsole. In diesem Beitrag möchte ich mein persönliches Statement dazu abliefern. 


Nintendo Switch, ist ein Hyprid der Heim und Mobile vereint. Wie ihre Vorgänger, steht der Fokus auf viel gemeinsames Miteinander und Spaß haben mit Freunden und Familie. 


Lange ist schon von ihr bekannt. So viele Gerüchte brodelten um ihr, aber jetzt endlich hat sich der Konzern zu ihrem neuen Werk geäußert. Mein Eindruck ist nach wie vor sehr positiv und mein Verlangen mich mitzuteilen riesig. Daher mal diesen Beitrag Abseits von meiner Welt. Allerdings werde ich hier nicht auf spezifische Daten eingehen, sondern mich nur zu Jene und meinem Empfinden dazu äußern. Für Fakten die Offizielle Nintendo Deutschland Seite besuchen.

 

Das Konzept ist überwältigend! Einer meiner tiefsten Sehnsüchte wird wahr: man kann damit zu Hause als auch dann unterwegs spielen. Das Tablet kann unabhängig von der Zentrale verwendet werden und bietet somit endlich mehr Flexibilität. Selbst in den eigenen vier Wänden! Leider entfällt damit die Möglichkeit eines zweiten Bildschirms, den ich gerade für Games mit Karte oder anderen Menüs sehr begrüßt habe. Das werde ich vermissen. Die Wii U hatte hier mit ihrem Gamepade bereits einen Grundstein für den Nachfolger gelegt. Es erfolgte nur ein tiefgründigere Ausbau. Absolut fantastisch!

 

Man erhält hier ein 2 in 1 Gerät für Lau, wenn man so möchte. Ich sehe eher drei Dinge darin als nur zwei. Wenn es mit der Konsole bzw. dem Handhelden möglich ist auch normal im Internet zu surfen und wieder zu chatten oder Musik zu hören, ist das für mich wie ein Tablet/Smartlet. Vielleicht weniger wie ein Richtiges (wegen des Betriebssystems eingeschränkt), aber trotzdem als solches verwendbar. Bei der Konkurrenz müsste man dafür das Dreifache zahlen ... 

 

Nicht schlecht gestaunt habe ich auch bei der Vielfalt, welche die neuen Controller bieten. Schon die Konfiguration, wie man das Steuerelement gerne haben möchte (klassisch, Gamepad, Fernbedienung ...) ist hoch. Aber die Anwendung haut mit den vielen Sensoren nochmal einen drauf. Die Bewegungssteuerung kehrt dadurch auch evtl. wieder mehr zurück.

 

Durch diese enormen Anpassungsmöglichkeiten, welche sich dieser Konsole bedient, sollte für jeden was dabei sein. Da nun auch einige andere Entwickler ins Boot gesprungen sind, wird auch die Auswahl an Games größer. Wobei mir das bisher weniger wichtig war, da ich auf Nintendos Konsole tatsächlich ein absoluter Exklusiv-Junkie bin. Mir hatte das Spektrum bisher immer gereicht. 

 

Bezüglich der bisher bestätigten Spiele freue ich mich indes auf das neue Mario Kart 8 Deluxe. Wenn es auch nur ein Upgrade der Wii U Version sein mag, verspricht diese jedoch weitere neue und viele Inhalte für die es sich lohnen wird. Zudem wird es die Wartezeit bis zum Nachfolger verkürzen. Super Mario Odyssey glänzt wie erwartet mit vielen neuen und super coolen Ideen, aber auch mit fabelhafter Optik und Interesse als auch Spannung der realen Stadt-Sache wegen. Das absolute Highlight ist und bleibt jedoch natürlich Zelda - Breath of the Wild, bei dem ich mit jedem weiteren Trailer Gänsehaut pur und fettes Glitzern in den Augen kriege. Einfach nur episch, auch wenn mir die Sci-Fi und RPG Elemente in diesem Umfang Anfangs wohl noch sehr fremd sein werden - so kann ich es doch kaum noch erwarten! Aber auch noch zwei andere Titel sehen nett und interessant aus. Aber nicht alles mit einmal. 

 

Lediglich das zukünftige Abo für den Online Dienst habe ich kritischer zu bemängeln. Es ist wirklich sehr schade, dass Nintendo hier auch den selben Weg wie Sony und Microsoft geht. Spiele kosten allgemein schon sehr viel Geld und dann muss nochmal was drauf, nur um online gegen andere antreten zu können. Andernfalls bleibt einem dieser Modi komplett verwehrt. Obwohl es im gekauften Spiel ja schon inbegriffen ist ... Besonders Gelegenheitsspieler oder Leute die eben weniger online daddeln ziehen hier mal wieder den Kürzeren. Wenn auch die Möglichkeit mit kürzerer Laufzeit via Prepaid besteht, so stößt es bei mir einfach auf Unverständnis. Das aber nicht nur auf die Switch bezogen.

 

Preislich schnitt ich bereits an, dass sie quasi für wenig zu haben ist. Ich meine dafür, dass sie vom Physischen her Einiges mit zu bringen scheint. Wir sprechen hier von einer Summe zwischen dreihundert und vierhundert Euro. Natürlich lässt sich darüber streiten. Aber ich finde das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich absolut ok. Und wie bei allen anderen auch, muss man hier evtl. Abstriche machen. Je nachdem was einem wichtiger oder wie viel bzw. mehr Wert ist.  Wo wir damit auch zum Schlusswort angekommen wären. Da mich in dieser Angelegenheit wirklich was sehr beschäftigt, dass ich los werden muss:


Warum nicht auch mal für neue Innovationen und spannende Ideen genau so viel Geld zahlen wie für hohe Leistungen? Was berechtigt den nur gute Hard- und Software stark einzunehmen? Verdient es Kunst nicht genau so belohnt zu werden?


Kreativität und Einfallsreichtum sind leider relativ rar auf dem Konsolen und Gaming-Markt. Deswegen finde ich, dass Nintendo es gerade deshalb verdient genau so ernst genommen und unterstützt zu werden wie seine Widersacher. Ohne diesen Macher, gäbe es doch kaum noch neuartige und abwechslungsreiche Dinge in der Spielewelt. Sowas hat Beachtung und Respekt verdient. Auch bin ich zu tiefst von deren Treue und festen Prinzipien an denen sie festhalten schwer beeindruckt. Leider würden viele Unternehmen schon längst unter diesen Umständen einknicken. Man vermag ihnen vieles vorwerfen, aber das nenne ich eisern. Sowas ist gerade heut zu Tage sehr wichtig. Nicht immer mit dem Strom schwimmen, sondern auch mal dagegen!

 

Und ich sage mir immer wieder: wer Leistung will war mit den Produkten aus dem Hause Nintendo schon immer falsch. Jene, denen es ausschließlich nur darum geht hat genug andere Auswahl auf dem Markt.


Ich möchte an der Stelle nochmal erwähnen, dass es sich hier ausschließlich nur um eine ganz eigene und persönliche Meinung handelt und dieser Beitrag in keinen Zusammenhang mit Journalismus steht!


Wer noch nicht auf dem Laufenden ist oder generell genauere Angaben wünscht, dem lege ich nahe die Nintendo Switch Präsentation 2017 zu schauen. Nur das ist das einzig Wahre! Nur so wirst du dir deine eigene Meinung bilden können.

 

Ich bin sehr auf eure Kommentare gespannt. Bestimmt hat der eine oder andere hier zu auch gerne was zu melden. Solange sachlich geblieben wird bin ich auch für Kontra ganz Ohr. Ich bin mir bewusst, dass ich ein kleiner Fanboy bin ;)