YinYang -Schaf

Die Welt muss im Gleichgewicht laufen. Ohne dem Einen, geht das Andere nicht. Yin und Yang stellt dieses in Paare gegenüber, welche prinzipiell gegensätzlich sind und somit immer den Ausgleich schaffen.
Einige Beispiele hierfür sind:

Licht - Schatten, Tag - Nacht,

Sonne - Regen, Mann - Frau, Gut - Böse, ...

Stets miteinander verbunden bilden die beiden Gegensätze stets zwei Seiten einer Medaille. Hat jeder sicher schon mal gehört.


Die Thematik ist sehr tiefgreifend. Ich vermag hier daher nicht weiter ausholen. Wem das aber wirklich mehr interessiert, der muss sich bitte selbst schlau machen. 


Mich spricht das Prinzip der Gegensätze an. Es fasziniert mich, wie unterschiedlich beides sein kann und trotzdem sehr abhängig voneinander ist.

Da ich ein Fable für Schafe habe und es auch unter ihnen schwarze Schafe gibt, wollte ich dieses mit schwarzen vereinen und so zum Ausdruck bringen, dass es eben so unerlässlich für die Herde sein kann wie alle anderen im Einzelnen auch. Inspiration gaben mir Bilder mit selben Motiv aber mit Drachen, Fischen oder Ähnlichem.

 

Wie steht ihr zu Gegensätze? Fühlt ihr euch davon angezogen oder sollte lieber viel gemeinsam sein? Teilt mir eure Meinungen in den Kommentaren mit. Außerdem würde ich mich auch sehr über Feedback zu meinen einzelnen Werken freuen. Traut euch und gibt mir eure sachliche Kritik oder ein nettes Lob.