· 

Jahresanfang

Hallo Leute und willkommen im Jahr 2019! Ich hoffe ihr seit gut rein gerutscht. An der Stelle wünsche ich euch auch nochmal besonders viel Kreativität und viel Einfallsreichtum für dieses Jahr. Es soll uns sehr zu Gunsten unserer vielseitigen Ziele und Projekte ausfallen. 

 

Während andere schon kräftig rein hauen, möchte ich es langsam angehen lassen. Daher werde ich heute nur den Jahresabschluss nachholen. Hierfür rolle ich zuerst die Vorhaben für das nun laufende Jahr und dann erst den Rückblick des letzten Jahres kurz auf. 

Für meine Website habe ich mir folgende Ziele gesetzt:

  • neue Hobby-Icons fertigstellen
  • die Lebewesen-Übersichtseite neu gestalten
  • mehr über meine Welt offenbaren
  • weiterhin mindestens 2x/Monat bloggen
  • wieder mehr zeichnen
  • die Vorschaubilder für Facebook fortführen
  • als auch die Meilenstein-Collagen beginnen
  • endlich mal wieder Geschichten schreiben

Ziele für mein privates Leben und meiner Weiterentwicklung:

  • einiger meiner Sammlungen auflösen
  • mich sportlichen Aktivitäten hingeben
  • Vollendungen vor Augen führen
  • weitere Projekte entwickeln
  • und diese Projekte umsetzen

Das sind so im Groben ein paar meiner Vorsätze und Vorhaben für das Jahr 2019. In erster Linie ist es mir hierbei gar nicht mal so wichtig alle tatsächlich bis zum Ende abgearbeitet zu haben, sondern viel mehr überhaupt sie anzugehen und soweit wie ich das schaffe zu machen. 


Habt ihr euch was vorgenommen? Gerne könnt ihr euch über die Kommentarfelder mitteilen. 


Rückblickend war das hinter uns liegende Jahr 2018 für mich weder gut noch überwiegend schlechter als andere. Auffällig war allerdings, dass ich die ersten 2-3 Monate relativ gut mit Veröffentlichungen von Blogbeiträgen war. Das nahm jedoch leider schon ab Mitte März leicht ab und zog sich April und Mai, nur um dann schließlich den Rest des zweiten Halbjahres zur Regel mit zwei Beiträgen pro  Monat zu werden. Was ich aber im Nachhinein als gar nicht so verkehrt erachte und vorerst wohl auch so beibehalten werde.

 

Ich bin das Jahr auf insgesamt 52 Beiträge gekommen. Etwas weniger als im Vorjahr. Dafür gab es mehr "wiederholte" Posts und Off-Topic. Es brachte 3 komplett neue Sammlungen ein. Zwei von bereits bestehenden wurden zusätzlich um je eine Arbeit erweitert. Mit Zeichnungen stand ich, trotz Mischung von alten und neuen relativ hoch im Kurs. Hierbei überwogen die neuen Werke von der Anzahl her.  Geschichtlich habe ich mit einer Neuen als auch Alten aufwarten können. Ähnlich verhält es sich mit den Fotografien. Gebastelt habe ich zwar schon, beschränkt war ich dabei allerdings fast nur auf das Filzen und einer anderen Sache, die jedoch erst dieses Jahr Erwähnung finden wird. Gefreut habe ich mich über zwei neue Aufträge. Dafür gab es fast keine Updates auf meiner Website.  Für einen Überblick meiner Highlights bitte ich darum, in meine Chronik für das Jahr 2018 zu schauen.  Ansonsten lasst uns gemeinsam auch durch dieses Jahr wieder gut durchstarten.


Wie war euer Jahr 2018 im Rückblick? Nennt mir gerne eure Highlights und Tiefpunkte!