· 

Das Auge des Waldes

Die Faszination Wald! Die nachfolgende Fotografie entstand von einer Hauptstraße am Wegrand. Ich fand die, von den Bäumen offene Lücke in dessen Waldinneren so spannend. Später hat mir meine Fantasie hierfür noch etwas sehr interessantes offenbart. Schaut selbst!

Das Auge des Waldes

Es ist mitten am Tag und die Sonne strahlt hell und sehr warm. Du bist auf einen Spaziergang mit Freunden. Ihr geht auf einen Wanderweg, der um einen Wald ist. Plötzlich lenkt etwas deine Aufmerksamkeit auf sich: eine offene Lücke, die wie ein Fenster einen tieferen Blick ins Innere erlaubt. Du bekommst das Gefühl, der Wald und alles was in ihm wohnt würde dich sehen. Sofort füllst du dich merklich beobachtet. Gerne möchtest du dich von ihm abwenden. Es gelingt dir jedoch nicht. Stattdessen haftet dein Blick weiter an ihm. Es wirkt, als verfolge er dich. Stattdessen bist du einfach nur gebahnt von ihm.  Am Ende bist du sogar von seinem Anblick gefesselt. Du läufst hinein in den Wald, angezogen von der Mystik und Magie, die der Wald von Innen nach Außen auf dich ausstrahlt. Immer tiefer gehst du deshalb hinein. Es wird mit jedem Schritt dunkler um dich. Bald siehst du die Hand vor Augen nicht mehr. Um dich, die scheinbar üblichen Geräusche der Natur und spezifisch die des Waldes. Obwohl sie dir nicht fremd sind, fürchtest du dich. Du bist schließlich alleine. Das wird dir aber jetzt erst bewusst. Deine Gedanken und dein Bewusstsein waren verloren und du kehrst auch nie wieder zurück. 


Ich habe in Paint mal die Form des Auges, dass ich sah und mich auf den Titel als auch die kleine "gruselige" Geschichte brachte. nachgezeichnet. Neben einem Auge habe ich bei genaueren betrachten aber auch noch einen Fisch darin erkennen können. Ebenfalls kommt mir so eben beim Schreiben der Sinn eines Schaufensters. Was seht und denkt ihr denn alles so bei der Fotografie?  Schreibt es mir doch in die Kommentare! Ich freue mich sehr über einen fantasierenden Austausch. 

Meine Welt ist Manga/byzumen ist vertreten und erreichbar auf als auch unter: