· 

Blogbeiträge - 3 Jahre Rückblick

Ich möchte dieses Jahr als Abschluss einen besondere oder aber viel mehr einfach ausführlicheren Rückblick aufzeigen. Hierbei gehe ich auf die letzten drei Jahre ein. Referenz hierfür sind vor allem die von mir aufgestellten Statistiken der von mir erzielten Blogbeiträge.

Das Diagramm weist unten  die Kategorien und auf der y-Achse die Zahlen der jeweiligen verfassten Beiträge insgesamt in Summe diesen auf. 


Kurz zur kleinen Erklärung vorab:

Sammlungen

Das ist eine Zusammenstellung von Werken in einem Blogbeitrag zu einem bestimmten Thema. Dort können sich mit unter auch Mischungen aus aller Kategorien zusammen finden. So wie es der Beitrag "Schäfchen" aufzeigt. Hier aber noch ein kleiner zusätzlicher Tipp am Rande: Mittels der hinterlegten Tags in den Blogbeiträgen kommt man auch zu einer umfassenden Sammlung von allen Artikel zu einem bestimmten Sache wie zum Beispiel Kakao

Off-Topic

Sind Inhalte, die sich etwas abseits meines Website-Themas beschäftigen können. Wie zum Beispiel der Blogbeitrag mit meiner Meinung zu dem Game Detroit become Human

Speed-Post 

Darunter sind alle Veröffentlichungen gemeint, die eher kurzfristig, teils ungeplant und manchmal auch wofür weniger Aufwand betrieben wurde. Zum größten Teil die Beiträge in Sozialen Netzwerken. Besonders groß fällt hierbei das Jahr 2019 auf. Seine Mehrheit ist auf die Posts von Junior - meinem treuen, plüschigen Begleiter via Instagram zurück zu führen. 


 Auswertung/Fazit

Im Großen und Ganzen ist zu erkennen, dass trotz des grünen Wolkenkratzers der Speed-Posts dieses Jahres sonst die blauen Balken von 2017 dominieren. Was wiederum deutlich macht, dass es mit den nachfolgenden Jahren eher Berg ab als auf ging.  Dennoch sind auch einige Wechsel und wieder Aufstiege zum Vorjahr zu sehen.  Es gab besonders viel Zeichnungen. Was mich wirklich überrascht. Doch auch Off-Topic Inhalte haben ordentlich zugelegt und mit den Einsatz von Fotografien bin ich ich auch relativ zufrieden. Unter einander verglichen, sind 2019 ein paar mehr Fotos als Zeichnungen hervorgetreten. Wenn auch nur minimal. In den beiden Jahren zuvor war das eher anders herum und auch von deutlich höheren Ausmaße. Weniger schön waren dagegen die Aussetzer in Bastelsachen des Jahres 2018 und der Aufträge 2019. Einige der Sammlungen haben eher Updates erfahren, als das neue hinzukamen. Hatte sich auch anders angefühlt. Hier ist also dann aber auch noch Nachholbedarf. Doch zu den Plänen für und ab 2020 an, folgt wieder ein extra Blog. Es wird schließlich wieder ein paar Neuerungen und Änderungen geben. 

 

ICH WÜNSCHE ALLEN EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR!

 

Anmerkung: Dieser Beitrag ist der einzige, der nicht in der Statistik mit eingeflossen ist.